Paul Maar

07.12.20 Montag, 19.30 h

Paul Maar: Wie alles kam

Moderation: Uwe Ebbinghaus (F.A.Z.)

Der Roman seiner Kindheit

Paul Maar erzählt in seinem Erinnerungsbuch „Wie alles kam“ (S. Fischer) eindrücklich und bewegend von seiner Kindheit und Jugend. In einem großen Bogen beschreibt er offenherzig Erlebnis um Erlebnis bis hin zu jenen entscheidenden Erkenntnissen, die in ihm die Figur des Sams haben entstehen lassen. Da ist der frühe Tod der Mutter, der Vater, der viele Jahre im Krieg und in Gefangenschaft war, Freundschaften, die glückliche Zeit bei den Großeltern und dann die Härte der Wirtschaftswunderjahre. Immer wieder wird klar, wie dem Jungen Paul seine Fantasie und Vorstellungskraft dabei geholfen haben, sich vor der Realität zu schützen. Diese Erinnerungen sind bei allen Verlusten und bei aller Melancholie eine Feier der Lebensfreude, die er seinem Leben abtrotzen musste. Paul Maar spricht mit dem F.A.Z.-Journalisten Uwe Ebbinghaus über sein Leben.

Tickets:
Saalticket 9 / 6 Euro
Streamingticket 5 Euro
Tickets kaufen

2020, Literatur, Dezember
In Kalender eintragen