Tonio Schachinger

10.06.20 Mittwoch, 19.30 h

Nachholtermin: Tonio Schachinger: Nicht wie ihr

Moderation: Hauke Hückstädt

Endlich: Ende der Plattitüden

Sturmtief Sabine stemmte sich aufgeregt gegen seine Ankunft im Februar des Jahres. Jetzt kommt er wirklich, Tonio Schachinger. Er gehört zu den ganz großen Entdeckungen des vergangenen literarischen Herbstes. Sein Roman „Nicht wie ihr“, verlegt bei Kremayr & Scheriau, war der Paukenschlag auf Long- und Shortlist des Deutschen Buchpreises. Was für ein Buch, das weit über den Fußball hinausgeht und alle mitreißt. Denn die Geschichte von Ivo Trifunovic ist viel mehr als ein Roman über die Welt des Spitzensports: Zugehörigkeit, Migration, die ständige Angst vor dem Abstieg, Männlichkeitsideale und nicht zuletzt Liebe werden hier zwischen Fußballrasen, Umkleidekabinen, Luxushäusern und teuren Autos völlig unverkrampft verhandelt. Begeisternd sind zudem die Boxkraft des Tons und die Stilsicherheit dieses Autors, sein Gespür für Milieus, Jargons, Stimmungen, Tragikomik. Das Gespräch mit dem Autor führt Literaturhausleiter Hauke Hückstädt.

Die aufgrund der Wetterlage kurzfristig entfallene Lesung wird am Mittwoch, 10.06.2020, um 19.30 h nachgeholt. Karten behalten ihre Gültigkeit. Kartenstornierungen sind über den Ticket-Anbieter bzw. Ihre VVK-Stelle bis zum 13.03.2020 möglich.

Eintritt 7 / 4 Euro

 / Karten kaufen
2020, Literatur, Juni
In Kalender eintragen