Kirsten Boie

03.12.21 Freitag, 15.00 h

Kirsten Boie: Dunkelnacht

Hybridveranstaltung
Für alle ab 15 Jahren

Ein eindringliches, mahnendes und zeitloses Buch über eines der dunkelsten Kapitel deutscher Geschichte

Ende April 1945, der Krieg ist verloren. Das wissen die Einheimischen. Die, die heimlich den Feindsender hören, und eigentlich auch die, die noch immer an den Sieg glauben. Während der einst von den Nazis abgesetzte Bürgermeister friedlich zurück ins Rathaus zieht, erlässt die Wehrmacht den Befehl, alle Widerständler hinzurichten. Und noch gibt es Menschen, die diese Befehle in die Tat umsetzen. Der Bürgermeister und seine Getreuen werden erschossen. Und weil der Mob schon mal dabei ist, werden auch andere vermeintlich Andersdenkende aus ihren Häusern geholt und erhängt. Kirsten Boie erzählt in „Dunkelnacht“ (Oetinger) von einem Verbrechen, das kein Einzelfall war. Wir folgen drei jungen Menschen durch wirre und schreckliche Stunden und erleben mit ihnen Taten, die bis heute fassungslos machen. Kirsten Boie kommt ins Literaturhaus, liest aus ihrem Buch und beantwortet Fragen der Jugendlichen.

Gefördert von der Dr. Marschner Stiftung und der Cronstett- und Hynspergischen evangelischen Stiftung.

Tickets:
Saalticket 5 Euro (erhältlich ab 01.10.)
Streamingticket 5 Euro
Tickets kaufen

Hier Code eingeben und Livestream starten

Für Veranstaltungen des Jungen Literaturhauses gilt:
Kinder, die noch nicht zur Schule gehen, müssen keinen Nachweis über einen negativen Corona-Test erbringen, wir empfehlen jedoch zu Hause einen Schnelltest zu machen. Kinder im Schulalter bringen einfach ihr Testheft aus der Schule mit. Für alle ab 18 Jahren gilt die 3G-Regelung. Im Haus herrscht überall Maskenpflicht (medizinische Maske), auch am Platz. Kinder unter 6 Jahren sind davon ausgenommen. Wir bitten alle Eltern darauf zu achten, dass ihre Kinder Abstand zu anderen Personen einhalten.

2021, Literatur, Dezember, JLH