Anna Böger

Felix von Manteuffel

15.03.14 Samstag, 19.15 h

Ausverkauft!

Was wir suchen, ist alles – Streifzüge durch die Literatur der Romantik

Die lange Nacht der Romantik in der Alten Oper
Mit Anna Böger und Felix von Manteuffel

19.15 h „Herzensergießungen“
20.15 h „Dichterliebe“
21.15 h „Nachtwachen“
Konzeption und Moderation: Jan Valk

Die lange Nacht der Romantik ab 18.00 h
3 Lesungen, 11 Konzerte, 1 Ticket

Die Alte Oper bringt in einer langen Nacht die Romantik in all ihren Facetten zum klingen. Und das Literaturhaus gestaltet den literarischen Rahmen dazu. In drei poetischen „Sätzen“ lassen die Schauspieler Anna Böger und Felix von Manteuffel eine sprachmächtige Dichterschar lebendig werden und nehmen die Zuhörer mit auf einen Streifzug in die Welt der entfesselten Gefühle, der halsbrecherischen Bekenntnisse und hinab in die düsteren Winkel der menschlichen Seele. Sie halten Nachtwache mit Hoffmann und Tieck und geraten ins Schwärmen mit Eichendorff, Brentano und Novalis. Und als kleine Hommage an den Dichter, der Schumann das wohl schillerndste Material für seine Vertonungen lieferte, feiern sie Heine und die „Dichterliebe“ als ein anmutiges Texterlebnis. Drei Mal literarische Romantik in der Alten Oper: mit Gedichten, Prosa, Briefen und Geschichten – und ein Ausblick auf das Literaturfestival „Was wir suchen, ist alles“ (31.05. bis 06.06.) am Literaturhaus Frankfurt.

Das vollständige Programm der langen Nacht der Romantik! 

In Kooperation mit Alte Oper Frankfurt

Ermöglicht durch Kulturfonds Frankfurt RheinMain im Rahmen des Schwerpunktthemas „Impuls Romantik“ sowie Ernst Max von Grunelius-Stiftung

AUSVERKAUFT! Karten zu 39,50 Euro unter 069 / 1340400 oder www.alteoper.de

Veranstaltungsort:
Alte Oper Frankfurt
Opernplatz
60313

Ausverkauft!, März, 2014, Literatur
In Kalender eintragen