16.06.16 Donnerstag, 19.30 h

Transit – Seitenwechsel: Vom Startblock zum Buchblock

Ilija Trojanow: Meine Olympiade
Moderation: Lena Bopp (F.A.Z.)

Ein Autor versucht in vier Jahren 80 olympische Disziplinen zu meistern. Ein Herkules-Hindernislauf.

Der Autor von „Macht und Widerstand“ und „Weltensammler“ erzählt von seinen Irrfahrten in die 80 Einzelsportwelten einer Sommerolympiade. Vier Jahre lang hat Ilija Trojanow den Erdball bereist, um sämtliche olympische Einzeldisziplinen zu trainieren. Er wollte mindestens halb so gut abschneiden wie die jeweiligen Goldmedaillen-Gewinner. Eine Herkulesaufgabe und scheinbar vollkommen sinnfrei. Aber was bedeutet das für die Grenzen von Körper, Geist, Literatur und Alter? Kugelstoßen, Kraulen, Kleinkaliber, ja. Aber Dressurreiten, Turnen, Taekwondo? Die F.A.Z.-Journalistin Lena Bopp wird mit dem Autor die Disziplinen durchgehen. „Meine Olympiade“ erscheint im S. Fischer Verlag. Im Anschluss an die Veranstaltung Public Viewing Deutschland vs. Polen, denn Fußball ist schließlich auch eine olympische Disziplin.

Ermöglicht wird das Projekt durch den Kulturfonds Frankfurt RheinMain im Rah­men des Schwerpunktthemas „Transit“.

Im Anschluss: Public Viewing Deutschland vs. Polen

Eintritt 9 / 6 Euro 

 / Karten kaufen
Juni, Literatur, 2016
In Kalender eintragen