03.12.13 Dienstag, 19.31 h

Schöne Aussichten – Das Frankfurter Literaturgespräch XXI

Mit Annette Pehnt, Ina Hartwig, Alf Mentzer und Hubert Spiegel

„Schöne Aussichten“, das ist Literarisches Quartett ohne Quotendruck und Fernbedienung. Das Publikum sitzt nämlich mittendrin. Streiten, schlichten und abwägen werden auch im 21. Durchgang die freie Literaturkritikerin Ina Hartwig, hr2-Literaturchef Alf Mentzer und F.A.Z.-Redakteur Hubert Spiegel. Diesmal vervollständigt die Schriftstellerin wie Literaturwissenschaftlerin Annette Pehnt das Trio zum Quartett. Die mehrfach ausgezeichnete Autorin veröffentlichte zuletzt im Oktober das „Lexikon der Angst“ (Piper). Dem legendären „Haltbarkeitstest“ wird dieses Mal Jurek Beckers „Jakob der Lügner“ (Suhrkamp) unterzogen. Die weiteren Bücher, die die Vier besprechen werden:

J. M. Coetzee: Die Kindheit Jesu (S. Fischer)
Ian McEwan: Honig (Diogenes)
Andreas Maier: Die Straße (Suhrkamp)

Kooperations- und Medienpartner hr2-kultur
Sendung am 08.12.13, 12.05 h

Eintritt 7 / 4 Euro

Dezember, 2013, Literatur
In Kalender eintragen