21.04.16 Donnerstag, 17.00 h

Ausgebucht! Exklusiv für Mitglieder

Zu Besuch in der Frankfurter Verlagsanstalt

In persönlicher Atmosphäre erhalten Mitglieder durch den Verleger Joachim Unseld Einblick in das Innere eines unabhängigen Verlages.

Die Frankfurter Verlagsanstalt, kurz FVA, zählt zu den stil- und stimmbildenden Verlagen Deutschlands. Sie ist unabhängig, das heißt sie hängt an keinem Verlagskonzern. Der Frankfurter Bodo Kirchhoff, Nino Haratischwili, Ulla Lenze und Jean-Philippe Toussaint gehören zu den Autoren des Verlages. Zoë Jenny, Christoph Peters, Nora Bossong, Thomas von Steinaecker und Marion Poschmann zählen zu den Entdeckungen, durch die der Verleger die FVA zu einer festen Größe machte. Gemeinsam mit seinem Verlagsteam gibt Joachim Unseld, der zugleich Vorsitzender des Literaturhaus Frankfurt am Main e. V. ist, erzählend und im Gespräch Eindrücke vom Entdecken und Bücher machen. Für Getränke und Snacks ist gesorgt. Dauer der Veranstaltung ca. 90 Minuten. Treffpunkt in den Räumen der FVA in Frankfurt, Arndtstraße 11. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Um Anmeldung bei Margot Niemietz unter niemietzliteraturhaus-frankfurtde wird bis 17.04. gebeten.

Eintritt frei

Veranstaltungsort:

Frankfurter Verlagsanstalt
Arndtstraße 11
60325 Frankfurt

April, 2016, Literatur
In Kalender eintragen