PARTNER UND FÖRDERER

QUALITÄT BRAUCHT UNTERSTÜTZUNG

Das Veranstaltungsangebot des Literaturhauses ist auf das Engagement der Mitglieder und Förderer angewiesen, die damit einen klaren geistig-kulturellen Standortvorteil für Frankfurt erreichen. Wichtig sind aber auch die institutionellen Partner, die mit ihren Ideen, verlässlicher Kooperativität und gezielter Projektförderung daran mitwirken, dass Monat für Monat ein vielfältiges Programm an der Schönen Aussicht realisiert werden.

Unsere Partner in alphabetischer Reihenfolge:

ARTE

Die im Netzwerk der Literaturhäuser begonnene Kooperation mit dem Fernsehsender Arte soll auch künftig fortgesetzt werden. So können, in loser Folge, dem Literaturhauspublikum ausgewählte Produktionen im Rahmen von Previews an wechselnden Orten im Haus gezeigt werden.

Aventis Foundation

Die Aventis Foundation unterstützte das Schreibzimmer für die Jahre 2007 und 2008 im Rahmen ihrer Kultur-Initiative eXperimente, die anlässlich des zehnjährigen Bestehens der Stiftung ins Leben gerufen wurde. eXperimente unterstützt seit 2012 das Projekt Acht Betrachtungen.

Börsenverein des Deutschen Buchhandels

Bereits kurz nachdem die für den Deutschen Buchpreis nominierten Autoren der Shortlist jedes Jahr bekannt gegeben werden, kommen sie ins Literaturhaus, um sich – zum ersten und einzigen Mal gemeinsam – dem Publikum zu stellen. Möglich wird dies seit Jahren durch die herausragende Zusammenarbeit mit dem in Frankfurt ansässigen Börsenverein des Deutschen Buchhandels.

Buchhandlung Eselsohr

Die Buchhandlung Eselsohr ist seit 2010 für die Büchertische während der Veranstaltungen des Jungen Literaturhauses verantwortlich. Sie finden sie Am Weingarten 11 in Frankfurt Bockenheim.

Buchhandlung Land in Sicht

Seit 1992 liefert die Buchhandlung Land in Sicht die Titel für die Büchertische während der Veranstaltungen, auch damit sich die Besucher des Literaturhauses ihr persönliches Exemplar signieren lassen können. Sie finden Land in Sicht im Frankfurter Nordend, Rotteckstraße 13.

Crespo Foundation

Die Crespo Foundation arbeitet seit Jahren im Rahmen der Förderung des literarischen Nachwuchses mit dem Literaturhaus zusammen. Unter anderem förderte sie 2012 eine Bildungsreise des sexyunderground zum 20. Open Mike nach Berlin.

Cronstett- und Hynspergische evangelische Stiftung zu Frankfurt am Main

Die Cronstett- und Hynspergische evangelische Stiftung unterstützt das Projekt Schreibzimmer seit 2009, das Junge Literaturhaus Frankfurt seit 2010 und 2012 und 2013 das neue Projekt Kopf & Hörer – Die Frankfurter Hörbuchkritik.

Deutsche Akademie der Darstellenden Künste

Die Akademie zeichnet jedes Jahr eine herausragende Hörspielproduktion mit dem renommierten Preis „Hörspiel des Jahres“ aus. Die Preisverleihung im Literaturhaus stellt Literatur in einen interdisziplinären Zusammenhang, denn die Preisträger stellen ihre Arbeit persönlich und in voller Länge vor.

Deutsch-Französische Gesellschaft Frankfurt am Main e. V.

Ab 2013 kooperieren die DFG und das Literaturhaus regelmäßig und in engem Austausch, um französischsprachige Autoren nach Frankfurt einzuladen.

Deutsches Filminstitut – DiF

Mit dem Deutschen Filminstitut verbindet das Literaturhaus seit 2012 der Wunsch Film und Literatur in produktiven Austausch zu bringen. Im September 2012 gab es eine erste Kooperation im Rahmen der Ausstellung FILM NOIR! an der Schönen Aussicht. Eine weitere Intervention – dieses Mal im Filmmuseum – wird für die HELDEN – Eine Ausstellung für Kinder im Sommer 2013 entwickelt.

Dr. Marschner Stiftung

Die Dr. Marschner Stiftung ermöglichte in den Jahren 2009 und 2010 das Schreibwerkstattprojekt Schreibzimmer, seit September 2011 das KOLLEG SCHÖNE AUSSICHT – Das Literaturhaus Frankfurt für Lehrer.

EKHN STIFTUNG

Die EKHN Stiftung unterstützte 2011 und 2012 das Projekt Religionen sind Gedichte. Weitere Projekte sind in Vorbereitung.

Ernst Max von Grunelius-Stiftung

Die Ernst Max von Grunelius-Stiftung fördert seit 2011 das Schreibwerkstattprojekt Schreibzimmer.

Fazit-Stiftung

Die Fazit-Stiftung unterstützt seit etlichen Jahren kontinuierlich die Arbeit des Literaturhauses Frankfurt. Im Jahr 2013 kann mit Hilfe der Stiftung erstmals die neue Reihe Zur Sache! Das Frankfurter Sachbuchquartett verwirklicht werden.

Fleming's Deluxe Hotel Frankfurt Main-Riverside

Das Fleming's Deluxe Hotel Frankfurt Main-Riverside in der Lange Straße beherbergt die Gäste des Literaturhauses zu Sonderkonditionen. Für Besucher des Hauses gibt es nach Möglichkeit und auf Anfrage ebenfalls besondere Konditionen.

Frankfurter Bürgerstiftung im Holzhausenschlösschen

Seit mehreren Jahren besteht eine kontinuierliche Zusammenarbeit zwischen der Frankfurter Bürgerstiftung im Holzhausenschlösschen und dem Literaturhaus Frankfurt. Die Stiftung setzt sich vor allem für die Vielseitigkeit des Literaturhausprogramms ein.

Frankfurter Goethe-Haus / Freies Deutsches Hochstift

Mit dem Frankfurter Goethe-Haus ist unter anderem durch das gemeinsame Projekt HausGespräche ein reger Austausch entstanden.

Gemeinnützige Hertie-Stiftung

Die Gemeinnützige Hertie-Stiftung hat den Wiederaufbau der Alten Stadtbibliothek durch eine großzügige Spende ermöglicht und die Publikation „Frankfurt. Literarische Spaziergänge“ gefördert. Sie ist dem Haus weiterhin sehr verbunden und plant weitere Projekte zur Unterstützung des Vereins.

Goethe-Universität Frankfurt am Main

Literaturhaus und Goethe-Universität arbeiten nicht nur im Rahmen der Stiftungsgastdozentur Poetik zusammen. 2012 wurde erstmals ein Kongress des Instituts für Deutsche Literatur und ihre Didaktik zum Thema Interviews und Literatur am Literaturhaus organisiert und durchgeführt. Auch im Rahmen des Fortbildungsprogramms Buch- und Medienpraxis arbeiten Institut und Literaturhaus zusammen: So bekommen die Teilnehmer einmal im Jahr die Gelegenheit, einen Abend am Literaturhaus in eigener Regie zu verwirklichen.

Haus am Dom

Mit dem Haus am Dom ist durch das gemeinsame Projekt HausGespräche eine vielseitige Zusammenarbeit entstanden.

hr2-kultur

Mit dem Radiosender hr2-kultur bestehen seit Jahren enge Kooperationen. So wurden und werden etwa die Veranstaltungen Streitfall, ZeitBrüche, Schöne Aussichten und Kopf & Hörer gemeinsam entwickelt und organisiert. In 2013 kommt die außerdem Zur Sache! Das Frankfurter Sachbuchquartett dazu. Weitere gemeinsame Projekte sind angedacht.

Institut für Sozialforschung

Zwei Mal im Jahr organisiert das Institut für Sozialforschung in Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus unter dem Titel ZeitBrüche einen Diskussionsabend zu einem zeitdiagnostischen Thema.

Jürgen Ponto-Stiftung zur Förderung junger Künstler

Die Verleihung des Literaturpreises der Jürgen Ponto-Stiftung wird seit vielen Jahren jedes Jahr im Literaturhaus mit einer Lesung des Preisträgers gefeiert. Zudem unterstützt die Stiftung seit 2012 das Mentorenprojekt Literaturhaus im Spessart für die Absolventen des Schreibzimmers.

Kulturamt Frankfurt am Main

Im Rahmen der institutionellen Förderung wird das Literaturhaus Frankfurt am Main e.V. maßgeblich vom Kulturamt Frankfurt am Main unterstützt. Darüber hinaus unterstützt das Kulturamt zur Zeit interinstitutionelle Projekte mit dem Deutschen Filminstitut und dem Museum für Moderne Kunst. Gemeinsam mit dem Kulturamt richtet das Literaturhaus die Veranstaltung Die Autoren der Shortlist – Deutscher Buchpreis und die Open Party zur Buchmesse aus.

Kulturfonds Frankfurt RheinMain

Die gemeinnützige Kulturfonds Frankfurt RheinMain GmbH fördert ein herausragendes Projekt im Rahmen von Impuls Romantik, das für den Sommer 2014 geplant wird.

litprom

In Kooperation mit litprom Gesellschaft zur Förderung der Literatur aus Afrika, Asien und Lateinamerika e.V., konnten bislang die Arabischen und die Afrikanischen Literaturtage mit großem Erfolg an der Schönen Aussicht veranstaltet werden. Künftig sollen auch einzelne Lesungen gemeinsam verwirklicht werden.

MMK

Gemeinsam mit dem MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main werden im Rahmen des Projekts Acht Betrachtungen. Schreib mir, was du siehst... Gegenwartskunst und Gegenwartsliteratur zusammengebracht. Acht junge Autoren lassen sich von Werken aus der Sammlung des MMK zu ausführlichen Betrachtungen verleiten, die sie an vier Abenden vor den Werken vortragen.

ROTARY Club Frankfurt am Main – Städel

Der ROTARY Club Frankfurt am Main - Städel fördert von Anbeginn an alljährlich die Schreibwerkstatt Schreibzimmer für Jugendliche.

ROTARY Club Frankfurt am Main – Alte Oper

Der ROTARY Club Frankfurt am Main – Alte Oper fördert die Schreibwerkstatt Schreibzimmer für Jugendliche seit 2012.

Stiftung Polytechnische Gesellschaft

Die Stiftung Polytechnische Gesellschaft unterstützt das Literaturhaus projektbezogen, z.B. bei der Realisierung von Ausstellungen. Zuletzt die innovative Reihe Kunst und Leben/Mediale Welt von und mit Thomas Hettche. Die Stiftung ist außerdem Partner der Reihe HausGespräche.

US-Generalkonsulat Frankfurt

Seit 2011 unterstützt das US-Generalkonsulat das Literaturhaus regelmäßig bei der Verwirklichung von Veranstaltungen mit amerikanischen Schriftstellern. So konnten bislang Jeffrey Eugenides, Richard Ford und John Irving eingeladen werden. Im Jahr 2013 findet u. a. die Lesung der amerikanischen Autorin Taiye Selasi in Kooperation mit dem Generalkonsulat statt.

Wilkhahn

Die Einrichtung des SALON SCHÖNE AUSSICHT von Wilkhahn verdanken wir der Wilkening + Hahne GmbH+Co KG.

Zimmer + Rohde

Das international tätige Familienunternehmen Zimmer + Rohde mit Sitz in Oberursel hat dem Literaturhaus 2012 hochwertige Stoffe für die erstmalige Anbringung von Vorhängen in den Veranstaltungsräumen gestiftet.