Carsten Jensen

Stefan Graf

24.11.17 Freitag, 19.30 h

Carsten Jensen: Der erste Stein

Moderation: Ulrich Sonnenberg (Goethe-Universität)
Deutscher Text: Stefan Graf (Schauspiel Frankfurt)
Im Rahmen des 3. dänisch-deutschen Übersetzungsseminars der Goethe-Universität Frankfurt

Ein Epos über Menschen in den Fängen des Krieges, über Freundschaft, Liebe, Verrat und den Tod

In einem Militärcamp in Afghanistan trifft ein Zug dänischer Soldaten ein, 24 Männer und eine Soldatin. Alle sind hochmotiviert, hervorragend ausgebildet und versessen auf Abenteuer. Doch die Tage fließen monoton dahin, bis der Angriff auf eine afghanische Familie eine Spirale der Gewalt in Gang setzt. Als die Truppe schließlich von ihrem Vorgesetzten verraten wird, gerät alles außer Kontrolle. Carsten Jensen gelang mit seinem Bestseller „Wir Ertrunkenen“ (Knaus Verlag) der internationale Durchbruch. Neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit gilt er in seiner Heimat als einer der profiliertesten politischen Journalisten. Die Lesung in dänischer und deutscher Sprache wird von Jensens Übersetzer Ulrich Sonnenberg moderiert. Sie ist der Abschluss des 3. dänisch-deutschen Übersetzungsseminars, das das Institut für Skandinavistik der Goethe-Universität Frankfurt zusammen mit dem Literaturhaus Frankfurt ausrichtet. Aus der deutschen Übersetzung liest Stefan Graf vom Schauspiel Frankfurt.

Mit freundlicher Unterstützung des Statens Kunstfond, Kopenhagen

Eintritt 7 / 4 Euro

 / Karten kaufen
November, Literatur, 2017
In Kalender eintragen