Carolin Callies

Tadeusz Dabrowski

Volker Sielaff

17.06.15 Mittwoch, 21.00 h

Aufzug mit Dame: Carolin Callies, Tadeusz Dabrowski, Marcus Roloff und Volker Sielaff

Einführungen: Michael Braun und Jan Wilm
Im Rahmen der „Frankfurter Lyriktage“

Als vor wenigen Wochen der Preis der Leipziger Buchmesse an den Lyriker Jan Wagner und seinen schmalen, gewichtigen Band mit Gedichten ging, da war das nach zehn Jahren Deutscher Buchpreis und zehn Jahren Leipziger Buchpreis auch ein großer Gewinn für die Gattung Gedicht. Die Lyrik stieg aus der Unter- an die Oberwelt. Und der Preisträger lenkte sogleich von sich ab und verwies darauf: Die deutsche Gegenwartsliteratur ist am vielfältigsten und am meisten bei sich in der Lyrik, seit vielen Jahren. Heute lesen vier hervorragende Vertreter dieser Vielfalt aus ihren neuen Bänden. Ein international bewunderter Pole, übersetzt von seinen deutschen Kolleginnen, ein Dresdner, der gerade in Marbach mit der Ehrengabe der Deutschen Schillerstiftung geehrt wurde, und ein Neubrandenburger, der seit langem in Frankfurt lebt und schreibt. Zu dritt begleiten sie den Debütauftritt von Carolin Callies. Aufzug mit Dame eben. Denn gelesen wird aus dem Lastenaufzug heraus, den wir eigens aus dem Boden fahren lassen, in die Oberwelt. Vorgestellt werden sie in Werk und Wirken von Michael Braun und Jan Wilm.

Mit freundlicher Unterstützung von Kulturamt Frankfurt am Main

Um 19.00 h lesen Joshua Mehigan & Christophe Fricker im Hessischen Literaturforum im Mousonturm. Damit beide Veranstaltungen besucht werden können, beginnt der Abend im Literaturhaus um 21.00 h.

Eintritt 7 / 4 Euro

 / Karten kaufen
Juni, Literatur, 2015
In Kalender eintragen