Ulrike Draesner

Johann Peter Hebel

05.06.14 Donnerstag, 19.00 h

Wie man erfolgreich Falschgeld druckt, Gespenster jagt und ein Käsebrot genießt

Ulrike Draesner trifft ihren heimlichen Helden: Johann Peter Hebel

Begegnung

Er lieferte ein Parallelprogramm zu Kleist, liebte die Anekdote, war begnadeter Beschreibungskünstler und ein perfekter Ökonom, wenn es ums Erzählen ging. Die Kunst des sanften Aufspießens menschlicher Fehler und Schwächen beherrschte er meisterlich. Trotz allem ist Hebel, dieser Romantiker jenseits der Romantik, heute fast vergessen. Ulrike Draesner tritt an, das ein für alle Mal zu ändern!

Tagesticket für Wie man erfolgreich Falschgeld druckt, Gespenster jagt und ein Käsebrot genießt und Vom Schauen und Lauschen auf Land und Leute: 16 / 10 Euro

Eintritt 7 / 4 Euro

Juni, 2014, Romantik-2014, Literatur
In Kalender eintragen