Marcus Roloff

03.06.14 Dienstag, 22.00 h

geheimpoesie. rätselsprache. nachtbus.

Ein Nachtspaziergang mit dem Lyriker Marcus Roloff

Die Nacht ist der Sehnsuchtsraum aller Romantiker. Ein Möglichkeitsraum. Und in den Frankfurter Nächten kennt Marcus Roloff sich aus. Er ist der Fährtenleser auf diesem Streifzug durch die Stadt, durch alte und neue Nachtgedichte. Wer sich ihm anschließt, erlebt, wie Sprache den Raum verändert, ihn verrätselt und verschiebt. Denn überall flackert Bedeutung: „bei klarster stille, die womöglich ein rauschen ist, ein wogendes geräusch zwischen den ohren“. (Marcus Roloff)

Nachtspaziergang: begrenzte Teilnehmerzahl!
Treffpunkt: Foyer, Literaturhaus Frankfurt

Separates Ticket: nicht im Tagesticket enthalten

Eintritt 12 / 8 Euro

Juni, 2014, Romantik-2014, Literatur
In Kalender eintragen