31.05.14 Samstag, 18.30 h

Eröffnung: WAS WIR SUCHEN, IST ALLES

mit Wim Wenders

Begegnung

Was bedeutet Wahrnehmen, was bedeutet Sehen? Zur Eröffnung des Festivals nimmt der große Filmemacher, Essayist und Fotograf die Einladung der Romantik an und geht den Spuren nach, die von ihr aus in die Richtung seiner Arbeit weisen. Er spricht über Bildvorstellungen und Erzählstrategien, die Figur des Wanderers, die existenzielle Bewegung des Suchens und über die Faszination der Verbindung von Musik und Film. Er spürt dem nach, was die Romantiker das „innere Bild“ genannt haben, fragt nach der „Wahrheit der Bilder“, diesem Gespenst, dem er in seinem ganzen Werk mit der Kamera aufgelauert hat. Und er erzählt vom Zauber der nie gemachten Aufnahmen, dem verstrichenen Moment, aus dem sich dennoch auf gewisse Weise alle anderen Bilder speisen. Eine Begegnung mit der Romantik als Resonanzraum. Und mit einem Ausnahmeregisseur, den es auch als Autor zu entdecken gilt.

Mehr Informationen sowie das komplette Festivalprogramm finden Sie hier.

Tagesticket 32 / 20 Euro

Mai, 2014, Romantik-2014, Literatur
In Kalender eintragen