06.12.16 Dienstag, 19.31 h

Schöne Aussichten – Das Frankfurter Literaturgespräch XXXIII

Mit Anna Katharina Hahn, Mara Delius, Alf Mentzer und Hubert Spiegel
Gebärdensprachdolmetscher: Lea Bierotte und Kathrin Enders

Literarisches Quartett ohne Quotendruck und Fernbedienung. Vier Kritiker diskutieren über neue Romane.

Hier sitzt das Publikum mittendrin. In der 33. Ausgabe der „Schönen Aussichten“ streiten und schlichten der hr2-Literaturredakteur Alf Mentzer, die Kulturjournalistin Mara Delius (Die Welt) sowie der Literaturkritiker Hubert Spiegel (F.A.Z.) mit der Gastkritikerin Anna Katharina Hahn. Die in Stuttgart lebende Autorin war 2012 mit ihrem Roman „Am schwarzen Berg“ für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert und erhielt zahlreiche Auszeichnungen. Zuletzt bekam sie viel Aufmerksamkeit für ihren Roman „Das Kleid meiner Mutter“. Dem legendären Haltbarkeitstest wird „Flugasche“ von Monika Maron unterzogen, verlegt im S. Fischer Verlag.

Die weiteren Titel des Abends sind:

Don DeLillo „Null K“ (Kiepenheuer & Witsch)
Daniel Kehlmann „Du hättest gehen sollen“ (Rowohlt)
John Williams „Augustus” (dtv)

Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit hr2-kultur und wird dort am 11.12. um 12.05 Uhr gesendet. Die Diskussion wird, gefördert durch die Aktion Mensch, von Gebärdensprachdolmetschern übersetzt.

Eintritt 7 / 4 Euro

 / Karten kaufen
Dezember, Literatur, 2016
In Kalender eintragen