20.09.16 Dienstag, 19.30 h

Schöne Aussichten – Das Frankfurter Literaturgespräch XXXII

Mit Thomas Kapielski, Mara Delius, Alf Mentzer und Hubert Spiegel
Mit den Gebärdensprachdolmetschern Petja Klenk und Kathrin Enders

Literarisches Quartett ohne Quotendruck und Fernbedienung. Vier Kritiker diskutieren über neue Romane.

Hier sitzt das Publikum mittendrin. In der 32. Ausgabe der „Schönen Aussichten“ streiten und schlichten der hr2-Literaturredakteur Alf Mentzer, die Kulturjournalistin Mara Delius (Die Welt) sowie der Literaturkritiker Hubert Spiegel (F.A.Z. ) mit dem Gastkritiker Thomas Kapielski. Der Berliner Autor, Künstler und Musiker ist als Verteidiger des Stammtisches und der Kneipe als Ort der freien Rede bekannt. Ob er, dessen Buch „Leuchten. A- und Sophorismen“ gerade in der Edition Suhrkamp erschienen ist, bei den Kollegen ein Blatt vor den Mund nimmt? Dem legendären Haltbarkeitstest wird „Lieblose Legenden“ von Wolfgang Hildesheimer unterzogen, erhältlich im Suhrkamp Verlag.

Die weiteren Titel des Abends sind: 

Alex Capus "Das Leben ist gut" (Hanser)
Elena Ferrante "Meine geniale Freundin" (Suhrkamp)
Christian Kracht "Die Toten" (KiWi)

Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit hr2-kultur und wird dort am 25.09. um 12.05 Uhr gesendet. Die Diskussion wird, gefördert durch die Aktion Mensch, von Gebärdensprachdolmetschern übersetzt.

Eintritt 7 / 4 Euro

 / Karten kaufen
September, Literatur, 2016
In Kalender eintragen