29.09.16 Donnerstag, 19.30 h

Buchpremiere: Klaus Reichert: Wolkendienst. Figuren des Flüchtigen

Moderation: Anne Bohnenkamp-Renken (Frankfurter Goethe-Haus/ Freies Deutsches Hochstift)

Über Thermik und Bewegung, Anmut und Flüchtigkeit: Poetisch, universalistisch, schweifend

Was fasziniert die Menschen an den Wolken? Wollen sie uns etwas sagen? Göttliche Drohungen? Oder sind es rein thermische Gebilde? Wolken sind ständig in Bewegung: Das macht es schwer, sie in den Griff zu bekommen – und zugleich zu einem Sinnbild für das Gestaltlose, Ungreifbare, Begriffslose. Der Germanist, Autor und Übersetzer Klaus Reichert nähert sich in „Wolkendienst“ seinem Objekt von vielen Seiten: Bildender Kunst, Musik und Dichtung. Turner, Ligeti und Goethe. Durch Beobachtung nähert er sich den „Figuren des Flüchtigen“, wie es im Untertitel des im S. Fischer Verlag erscheinenden Essays heißt. Der von Frankfurter Goethe-Haus/ Freies Deutsches Hochstift mit dem Literaturhaus gemeinsam realisierte Abend wird moderiert von Anne Bohnenkamp-Renken.

Eintritt 7 / 4 Euro

 / Karten kaufen
September, Literatur, 2016
In Kalender eintragen