10.10.16 Montag, 19.30 h

Arnold Stadler: Rauschzeit

Mit Get Well Soon

Arnold Stadler in Begleitung der Band Get Well Soon um Konstantin Gropper

Was ist Glück? Später weiß man es.“, schreibt Arnold Stadler. Büchner- und Kleist-Preisträger, ein schwer zu vereinnahmender Solitär. Fromm und renitent, widerständig. Der oberschwäbischen Landschaft verschrieben, aber im Wendland lebend. Ein Sarkast und Heimatlosigkeitsverfasser. Ein Ringer eher als ein Federgewicht. Ein Werk wie eine pochende Wucht. Nun erscheint mit „Rauschzeit“ im S. Fischer Verlag ein Buch von der Liebe, gezeichnet von der erheblichen Sehnsucht, dass es noch einmal so werden könnte, wie es gewesen ist. Besonders an diesem Abend mit dem Autor ist noch, dass Stadler von der Band Get Well Soon um den international erfolgreichen Konstantin Gropper begleitet wird. Denn Gropper hat aus Bewunderung für Stadlers Roman „Der Tod und ich, wir zwei“ ein melodisch getragenes Mini-Album geschaffen. Henry – The Infinite Desire of Heinrich Zeppelin Alfred von Nullmeyer titelt es und sei hier vorab zur Ohren-Lektüre empfohlen.

Freundlich unterstützt vom Journal Frankfurt.

Eintritt 9 / 6 Euro

 / Karten kaufen
Oktober, Literatur, 2016
In Kalender eintragen