Moni Port

Philip Waechter

04.03.18 Sonntag, 15.00 h

Nachholtermin! Moni Port und Philip Waechter: Der Flugplatzspatz nahm auf dem Flugblatt Platz

Kinderbuch-Sonntag ab 6 Jahren

Schnellsprecher und Zungenbrecher für Kinder und ihre Eltern

Nach „Was liegt am Strand und redet undeutlich?“ und „Was sitzt im Wald und winkt?“ hat Moni Port sich etwas Neues ausgedacht: Schnellsprecher und Zungenbrecher sorgen seit Fischers Fritze für die schönste Zungenakrobatik – aber jetzt ist es Zeit für ein paar neue Sprüche! Für „Der Flugplatzspatz nahm auf dem Flugblatt Platz“ (Klett Kinderbuch) hat sie die besten für uns gesammelt und sich mit Philip Waechter zusammengetan. Der gehört ebenfalls zur Frankfurter Ateliergemeinschaft LABOR und ist ein beliebter und gefeierter Illustrator. Im Literaturhaus erzählen sie in einer Mitmachlesung, wie man Zungenbrecher erfindet und wie die Bilder zu den Texten entstanden sind. 

Eine Veranstaltung der Reihe „Seitenwechsel – Vom Text zur Illustration“. Ermöglicht wird das Projekt durch den Kulturfonds Frankfurt RheinMain im Rahmen des Schwerpunktthemas „Transit“. Das Junge Literaturhaus wird unterstützt von der Cronstett- und Hynspergischen evangelischen Stiftung.

Eintritt 5 Euro / Karten vom 12.11.17 behalten ihre Gültigkeit.

 / Karten kaufen
März, JLH, Literatur, 2018
In Kalender eintragen